HERZLICH WILLKOMMEN

 

an der Grund- und Mittelschule Laaber

Schulverband Laaber - Deuerling - Brunn


 

 

Umfassende und stets aktuelle Informationen für Eltern gibt es auf der

Homepage des Kultusministeriums

 

 

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

der Inzidenzwert im Landkreis Regensburg steigt.
Was bedeutet das für unsere Schule?

Das Wichtigste zuerst:
Solange die Fallzahlen es ermöglichen, werden wir – natürlich immer in enger Absprache mit dem Schulamt und dem Gesundheitsamt – am Präsenzunterricht für alle Kinder festhalten.
Alle Kinder müssen jetzt auch im Unterricht die Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
Wir achten noch mehr als sonst auf die Einhaltung der „AHA-Regel“.
Aus Sportunterricht wird „Bewegung“, v.a. im Freien (Außensportbereich, Pausenhof, Spaziergang,…). Singen im Schulunterricht findet nicht statt.

Wir sind gerüstet, auf eine weiterhin negative Entwicklung des Infektionsgeschehens zu reagieren. Die Einteilung in A- und B-Gruppen ist gemacht. Im Falle eines Wechselunterrichts werden wir Sie so frühzeitig wie möglich informieren.

 

Derzeit befinden sich alle Klassen im Präsenzunterricht. In den Jahrgansstufen 1-6 findet der Unterricht ab 11.11.2020 ausschließlich im Klassenverbund statt. (Stand 23.11.2020)

 

Der Elterninformationsabend zum Übertritt nach der 4.Klasse wird nicht stattfinden.

 

 

 Alles Gute und bleiben Sie gesund!

 

Besetzungszeiten des Sekretariats/ Anwesenheit von Frau Deinhard

 

Montag

7.30 bis 10.00 Uhr

Donnerstag

7:30 bis 13:30 Uhr

Dienstag

7:30 bis 13:30 Uhr

Freitag

7.30 bis 10.00 Uhr

Mittwoch

7:30 bis 13:30 Uhr

 

 

 

 

 

 

  



Lernwelt-Laaber-Team bekommt Unterstützung

 

 

 

Die Lernwelt Laaber bekommt durch den Rüden Bobby Verstärkung, der das Schulleben seit den Allerheiligenferien bereichert. Bobby wurde in den Allerheiligen-Ferien als Schulhund ausgebildet.

 

 

Bobby ist ein Labrador Australien Sheppard Mischling. Er lebt seit seiner 9. Lebenswoche bei Frau Drotleff in ihrer Familie. Von klein auf wurde er auf seine spätere Schulhundelaufbahn vorbereitet. Sein Wesen und seine Stressbelastbarkeit wurden bereits mehrfach getestet. Bobbys Wesen und Eignung werden weiterhin jedes Jahr erneut getestet und er wird dieses Jahr den D.O.Q. Test noch absolvieren.

 

 

 

Ein Schulhund ist ein Hund mit einer besonderen Ausbildung und einem ausgeglichenen Wesen.

 

 

 

Bobby wird das restliche Schuljahr in dem Fach WG am Montagvormittag in einer 3. Jahrgangsstufe und in einer 4. Jahrgangsstufe zum Einsatz kommen. Sowie nachmittags im Fach Wirtschaft und Kommunikation in einer M9. Er wird nur im Team mit Frau Drotleff zusammen eingesetzt und nicht mit den Schülern allein gelassen.  

 

 

 

Durch die Anwesenheit eines Schulhundes werden vor allem emotionale und soziale Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler gefördert. Es existieren zahlreiche Studien, die den positiven Effekt, die ein Hund auf die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit eines Menschen nehmen kann, bestätigen.

 

 

 

Des Weiteren lernen die Schüler den Umgang mit einem Hund. Will der Hund spielen, ist es im gerade etwas zu viel, ist im gerade etwas unheimlich, ist er aufgeregt… alle diese Emotionen können von der Haltung eines Hundes abgelesen werden. Die Schüler sollen im Laufe des Schuljahres hierfür sensibilisiert werden, was der Hund gerade fühlt, da dies auch im späteren Leben, bei Begegnungen mit anderen Hunden, eine wichtige Rolle spielt.

 

 

 

Durch das Verstehen, Lesen und Erleben eines Hundes soll die Angst vor Hunden in Respekt vor Hunden verwandelt werden.

 

 

 

Die Schulleitung sowie die Kollegen unterstützen das Projekt und freuen sich einen Schulhund in der Grund- und Mittelschule Laaber begrüßen zu dürfen.

 

 

 


                        1. Schultag an der Grunschule Laaber

 

Die Sommerferien sind vorüber, der Schulstart ist geglückt!

 

55 Schulanfänger der Grundschule Laaber machten sich am Dienstag, den 8.September auf zu einem neuen Lebensabschnitt.

 

Um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten, trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1a in der Turnhalle der Grundschule und die Kinder der 1b in der Turnhalle der Mittelschule. In zwei Schichten begrüßten jeweils die neue Konrektorin Eva-Maria Meisl und die Schulleiterin Vera Winkler-Theiß die 1.Klässler, die von zwei Verwandten begleitet werden durften. Bei Frau Winkler-Theiß hatte sich Mimi, die Lesemaus, heimlich in der Schultüte der Rektorin versteckt und besprach mit den Kindern, was jetzt im Leben eines Grundschulkindes wichtig ist. Auch die Schülerinnen und Schüler der 1a wurden von einem zusätzlichen Gast begrüßt: Der schüchterne Hase Hoppel hatte sich in der Turnhalle versteckt und konnte erst durch lautes Zurufen der Kinder aus seinem Versteck gelockt werden. Besuch bekamen die beiden Klassen außerdem von den Bürgermeistern Hans Schmid und Karl Söllner, die sich freuten, dass so viele Schulanfänger in das neue Schuljahr starten. Anstelle einer ökumenischen Segnungsfeier gab es dieses Jahr in beiden Turnhallen einen spirituellen Impuls, der nicht weniger festlich war und von einem kleinen Geschenk, einem reflektierenden Engel für die Schultasche, abgerundet wurde. Im Anschluss daran durften die Kinder endlich gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Heinrich (1b) und Frau Peter-Hiermann (1a) ihr künftiges Klassenzimmer kennenlernen. In der Zwischenzeit mussten die Eltern leider das Schulgebäude verlassen, damit die Stühle wieder desinfiziert werden konnten. Das Eltern-Café, organisiert vom eifrigen Elternbeirat der Schule, musste dieses Mal entfallen.

 

In der Mittelschule wurden in der Zwischenzeit 22 neue 5.Klässler von ihren Lehrkräften Herr Martan und Frau Kumpfmüller begrüßt.

 

Trotz der gegebenen Umstände ist uns ein herzlicher und fröhlicher Schulstart gelungen.

 

 

 

Aktuelle Informationen finden Sie immer auf unserer Homepage: http://schule-laaber.de

 




Aktionen an der Schule

Zum Abschied gab es Karabinerhaken vom Förderverein für die Viertklässler.

Verabschiedung der Viertklässler

Radüberprüfungsaktion im Auftrag der REWAG an der GS

Die Verkehrspolizisten erklärten den Viertklässlern den Toten Winkel.

Grundschüler nähen selbst

 

Projekttag zu den vier Elementen in der Klasse 2b

Planspiel "Ankommen in Europa" in der Klasse 8a

Frau Knappe vom Blindenbund besuchte die 3. Klassen

Werte machen Schule

Fiona Leitner wurde als Wertebotschafterin ausgebildet

Vielen Dank an den Elternbeirat für die jährliche Krapfenaktion am Unsinnigen Donnerstag!

SMV - Valentinsaktion 2020

Die Schüler*innen der Mittelschule konnten bei der SMV Karten zum Selbsgestalten kaufen, die am 14. Februar zusammen mit einem Fairtrade - Schokoladenherz an ihre Lieben verteilt wurden. Über 100 Karten und Herzen wurden dabei verschenkt!

Unser Sozialziel im Januar :

"Richtiges Verhalten im Pausenhof"

Schwimmen intensiv in der 5. Klasse

sandwich-day in der Klasse 4b

Filzprojekt in der 5. Klasse mit Frau Köstler

Die 5. Klasse machte einen Ausflug zum Historischen Museum in Regensburg.

Der heilige Nikolaus hat uns besucht und er hat leckere Süßigkeiten mitgebracht!

Vielen Dank lieber Nikolaus und deinen fleißigen Helfern!!

Sozialtraining "Pack ma`s" mit unserer Jugendsozialarbeiterin Frau Zirkelbach in der 5. Klasse

Adventbasar an der MS beim 1. Elternsprechtag

Tanzprojekt mit Alan Brooks in den 6. Klassen

Die Juniorhelfer vom Roten Kreuz informierten die Viertklässler über Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Nationaler Vorlesetag auch an der GS Laaber.

SSV Jahn Regensburg - Motivationstraining

Die 3. Klassen zu Besuch im Walderlebniszentrum in Riegling

Landart in den 3. Klassen mit Herrn Link

Energiebildungsoffensive in den 3. Klassen

Der Herbst, der Herbst ist da ... - Herbstfest 2019

Streitschlichter an der GS Laaber

Unsere neuen Schülersprecher:

1. Schülersprecher Fernando

Stellvertreterinnen Fiona und Anabel


Clean-up Vortrag in der MS

3614,- € für Waisenkinder in Uganda!