In der Woche vom 10.07- 14.07.17 gibt es im Rahmen der interkulturellen Tage verschiedene Angebote für die Kinder und Jugendlichen, sich mit anderen Ländern und Kulturen auseinander zu setzen.

In der Mittelschule haben wir mit Raeid einen Trainer mit Wurzeln in Palästina, der im Ruhrgebiet aufgewachsen ist, an unserer Schule zu Gast. Er arbeitet mit den Jugendlichen aus der Mittelschule.

In der Grundschule war heute Joseph aus Uganda zu Gast. Er trommelte und sang mit den Kindern, die ihm mit großer Begeisterung folgten. 

Die 4. Klasse hielt für die anderen Klassen ein Referat über Uganda, so dass die Kinder das Land kennen lernen.  Zudem wurden landestypische Kleidung und der Transport von Waren auf dem Kopf ausprobiert.

Am Freitag fand dann zum Abschluss der interkulturellen Tage unser großer Spendenlauf für Masaka statt, an dem sich zahlreiche Prominente, wie z.B. unser Bürgermeister Hans Schmid, unsere evangelische Pfarrerin Sybille Thürmel, unser katholischer Pfarrer Georg Schedl uva...., sowie auch Eltern, Kindergartenkinder, Lehrer/innen und alle Schüler/innen mit großem Eifer beteiligten.

Zusätzlich fand noch ein Flohmarkt der Grundschulkinder statt und der Elternbeirat stellte ein leckeres gesundes Büffet für die fleißigen Läufer/innen bereit. Vielen herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!